Kommunalpolitik – mitmachen und mehr erreichen

Rowena Alber, stellvertretende Vorsitzende für die SPD-Fraktion Trittau, Foto: Bernd Marzi

Haben Sie sich schon einmal über die politischen Entscheidungen vor Ihrer Haustür aufgeregt? Bestimmt – und es gibt einen Weg zum konstruktiven Mitgestalten.
Kommunalpolitischer Nachwuchs besonders in der Altersgruppe von 30 bis 60 Jahren wird dringend gesucht. Frauen in politischen Ämtern sind zudem prozentual unterrepräsentiert. Ein Beispiel aus der Gemeindevertretung Trittau: 24 Mitglieder, davon 7 Frauen und 17 Männer. In der SPD Fraktion ist bereits ein Verhältnis von 50:50 umgesetzt. Wenn wir Frauen unsere Themen platzieren möchten, außer in Frauenzeitschriften, dann ist es an der Zeit, dass mehr Politikerinnen aktiv und sichtbar werden. Unterstützung für Politikerinnen gibt es von vielen Seiten: Dazu gehört die Bezahlung einer Kinderbetreuung während der Sitzungen und der Vorbereitung. Das Kommunalpolitische Netzwerk für Frauen(KOPF) in Stormarn bietet Seminare an, die das Handwerkszeug mit auf den Weg geben. Außerdem wird man in der Fraktion „eingearbeitet“, erhält Hilfestellungen seitens der Gemeindeverwaltung und der Gleichstellungsbeauftragten. Was man mitbringen sollte oder dabei lernen kann, ist ein gutes Durchsetzungsvermögen. Tradierte Machtgefüge und deren Gepflogenheiten sind schnell zu erkennen. Auch hier gibt es deshalb die Notwendigkeit neue Wege zu gehen, damit ein respektvolles Agieren auf Augenhöhe stattfindet.
Aber nicht nur Frauen sollen sich angesprochen fühlen, denn auch der junge männliche Nachwuchs fehlt. Kommunalpolitik geht jeden etwas an! Die Kernthemen der SPD Trittau basieren auf sozialen Anliegen, z.B. Verbesserungen bei der Kinderbetreuung, der Schulausstattung, der ärztlichen Versorgung und den Verkehrsanbindungen, ebenso bezahlbarer Wohnraum, sowie die Förderung von sozialen und kulturellen Strukturen für alle Bürgerinnen und Bürger.
Auch als parteiloses Mitglied kann man einer Fraktion beitreten. Kommen Sie als Bürgerinnen und Bürger in die öffentlichen Sitzungen der Gemeindevertretung und deren Ausschüssen! Sich vor Ort zu engagieren ist in der Tat zeitaufwändiger als einen „Like“ in den sozialen Medien abzugeben, aber wirkungsvoller in der Umsetzung. Ihre Beteiligung ist willkommen. Schreiben Sie uns unter www.spd-trittau.de.