Aktuelles

Kostenexplosion am Herrenruhmweg – trifft es die Anwohner?

Gegen die Stimmen der SPD beschließt die Gemeindevertretung in ihrer Sitzung vom 12.06.2018 eine weitere überplanmäßige Kostenerhöhung für den Ausbau des Herrenruhmwegs von 225.000 €.  Damit steigen die geplanten Ausbaukosten binnen 2 Monaten schon zum 2. Mal von anfangs 740.000 € um nun gut 460.000 € auf insgesamt über 1,2 Mio. €! Weitere Kosten nicht ausgeschlossen. […] weiterlesen ...

Der Wahlkampf ist vorbei, die Lügen der CDU gehen weiter

Jens Hoffmann von der CDU schließt in der konstituierenden Gemeindevertretersitzung dort an, wo er im Wahlkampf aufgehört hat: Er kreiert „alternative Fakten“! Mimte er zu Beginn der Sitzung noch gönnerhaft den Gentleman und zog seine Kandidatur als Mitglied für den Schleswig-Holsteinischen Gemeindetag zurück, um einer Abstimmungsniederlage gegen Rowena Alber (SPD) zu entgehen, beschuldigte er später […] weiterlesen ...

Konstituierende Gemeindevertretersitzung

SPD-Mannschaft steht – die Arbeit für Trittau kann beginnen! Nachdem wir uns bereits innerhalb der SPD-Fraktion „konstituiert“ haben, wurden in der konstituierenden Gemeindevertretersitzung nun auch alle SPD-Kandidaten einstimmig in die politischen Gremien unserer Gemeinde gewählt! Hier ist Ihr neues SPD-Team für die kommenden 5 Jahre: Die 6 SPD-Gemeindevertreter*innen: Rowena Alber 1. stellvertretende Fraktionsvorsitzende, 1. stellvertretende […] weiterlesen ...

Wir Trittauer Sozialdemokraten haken nach!

Auf der Baustelle der Kreisstraße 32 (Kieler Straße) ging es wochenlang kaum voran. Erst auf unsere Nachfrage (31.5.) über den Bürgermeister, gab es endlich eine offizielle Stellungnahme (4.6.): Anfrage zur Straßenbaumaßnahme Kieler Straße (K32) zwischen Otto-Hahn-Straße und Kieler Straße Sehr geehrter Herr Bürgermeister Mesch, der Kreis Stormarn hatte für den aktuellen Bauabschnitt der Straßenbaumaßnahme Kieler […] weiterlesen ...

Die Bagger rollen am Ziegelbergweg.

Hier werden 29 Grundstücke für meist junge Familien erschlossen die sich in Trittau den „Traum vom Eigenheim“ erfüllen wollen. Spätestens Anfang nächsten Jahres werden die ersten Häuser stehen, eine Kita für die neuen und die 34 schon jetzt auf der Warteliste stehenden Familien wird es bis dahin, nach dem Willen der CDU und BGT, nicht […] weiterlesen ...

E-Sports in Trittau?

E-Sports in Trittau? Computerspiele wie League of Legends, FIFA und Dota 2 sind nur einige Computerspiele, in denen es mittlerweile professionelle Ligen gibt, in denen um viel Geld gespielt wird. Große Vereine wie zum Beispiel Schalke 04 haben mittlerweile eine eigne E-Sports Mannschaft. Genauso wie im TSV Trittau viele Jugendliche davon träumen in der Bundesliga […] weiterlesen ...

Bessere Verkehrsanbindungen

Morgens mit dem Auto nach Hamburg zur Arbeit, abends zurück? Stockender Verkehr, Abgase, hupende und genervte Verkehrsteilnehmer? Möglicherweise sagen Sie jetzt: „Ja! Aber immer noch besser, als von Trittau mit dem Bus zu fahren.“ So ganz Unrecht haben Sie damit nicht: die Fahrzeiten sind zu lang, der Stundentakt der meisten Linien zu unflexibel. Vor wenigen […] weiterlesen ...

Gesundes Essen in Schulen und Kitas

Eltern wünschen sich, dass Essen ihren Kindern schmeckt und gesund ist. Darunter verstehen wir von der SPD, dass es… qualitativ hochwertig ist die geistige und körperliche Entwicklung fördert, in ruhiger und angenehmer Atmosphäre verspeist werden kann, zu einem angemessenen Preis angeboten wird, das Ernährungswissen bereichert und das Ernährungsverhalten positiv und nachhaltig prägt. Das sollen Eltern […] weiterlesen ...

Problem: Medizinische Versorgung für Trittau

Lösungsmöglichkeit: Kommunales MVZ Mit Blick auf eine gute und bessere medizinische Versorgung für Trittau und Umgebung muss man sich fragen: Wie können wir unsere Ärzte in Trittau halten und weitere Fachärzte ansiedeln? Für viele Ärzte ist die klassische Facharztpraxis nicht mehr attraktiv. Sich meist als Einzelkämpfer neben den langen Arbeitszeiten noch um die Verwaltung der […] weiterlesen ...

Moment mal: Strassenausbaubeiträge

Erst einmal und grundsätzlich: Wir, die Trittauer SPD, setzen uns für die Abschaffung der Straßenbaubeiträge in ihrer bestehenden Form ein. Aber das ist die Lage: Die Ermittlung der Berechnungsgrundlagen ist kompliziert und nur schwer verständlich. Nicht alle Nutzer werden angemessen herangezogen. Die Grundeigentümer werden stark einseitig belastet (besonders in dünner besiedelten Straßen). Die Belastung kommt […] weiterlesen ...